FAQ zum Energieaudit

Häufige Fragen und Antworten

Junger Mann in Produktionshalle: Mit dem Energieaudit identifizieren Unternehmen Energiefresser.

Verbraucht Ihr Unternehmen mehr Energie als nötig? Ein Energieaudit bringt es ans Tageslicht. Ein qualifizierter Energieauditor nimmt Ihre Energieverbrauchsdaten unter die Lupe und führt Messungen vor Ort durch. Produktionsmaschinen, aber auch Klima- und Kühlanlagen, Heizungen oder die Flurbeleuchtung werden geprüft. Der Experte ermittelt so Verbesserungspotenziale und spricht Empfehlungen aus. Das hilft Ihnen, Energie zu sparen und Ihre Betriebskosten zu senken. 

Ein Energieaudit nach DIN 16247 ist für viele deutsche Unternehmen Pflicht. Seit April 2015 ist die Auditpflicht im Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) verankert. Die Überarbeitung des Gesetzes unterstützt die Bestrebungen der EU, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2020 um 40 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken.  

Wie oft muss ich ein Audit durchführen? Bin ich überhaupt betroffen? Und was passiert, wenn ich mich der Pflicht nicht beuge? Wir beantworten die häufigsten Fragen rund ums Thema.

Allgemeines

Alternative

Energieauditoren

Kosten und Zeitaufwand

Ablauf und Inhalt

Umsetzung

Überprüfung und Strafen

Ihre Frage war nicht dabei?

Kein Problem! Sprechen Sie uns gerne an.

Kontaktformular

Erfahren Sie mehr

Mit dem Energieaudit Kosten senken

Die Heizungsanalyse

Mehr Licht für weniger Geld