Wie Städte intelligenter werden

Innovative Formate verändern nachhaltig das Leben, um die moderne Stadt effizienter, technologisch fortschrittlicher und grüner zu gestalten

Wenn es dunkel wird, leuchten uns Straßenlaternen den Weg – über neun Millionen Mal in Deutschland. In ihnen steckt enormes Potenzial. Denn was wäre, wenn sie nicht nur Licht spenden, sondern E-Autos laden, freies Wi-Fi anbieten und den öffentlichen Raum sicherer machen könnten? Dann werden aus unscheinbaren Straßenlaternen intelligente, vernetzte Smart Poles. Sie helfen Städten, Kommunen und Unternehmen zukünftige Herausforderungen zu meistern. Wir haben Smart Poles entwickelt und kümmern uns in der Rolle des Integrators um das Management dieser komplexen Systeme.

Vision

Laternen besitzen einzigartige Eigenschaften, die sie zu Garanten einer intelligenten Infrastruktur machen.

Es gibt sie überall – an Straßen, öffentlichen Plätzen und auf Parkplätzen.

Sie verfügen über Stromanschlüsse und teilweise über Internetanschlüsse.

Als Beleuchtung sind sie unentbehrlich für Kommunen und Unternehmen.

Die Ausstattung von Straßenlaternen mit Sensorik ermöglicht das Angebot von intelligenten Services

Nutzung der Straßenbeleuchtung als Infrastruktur, die durch die Ausstattung mit verschiedenen Sensoren ein Angebot intelligenter Services für Städte und Bürger sowie Unternehmen und deren Kunden ermöglicht.

Anwendungsbeispiele und Nutzen

Zur Vernetzung verschiedener innovativer Technologien stellt die intelligente Straßenbeleuchtung die optimale Infrastruktur dar.

Digitale Produkte basierend auf der Straßenbeleuchtung ermöglichen die intelligente Gestaltung urbaner Lebensräume. Mit direkt integrierten Funktionen innerhalb der Beleuchtungsstele ermöglichen wir unseren Kunden eine multifunktionale Lösung, die nach ihren Wünschen für Licht, Ladesäule oder WLAN modular aufgebaut werden kann.

Mit WLAN erfüllen wir die steigende Nachfrage nach Konnektivität als Gemeingut. Städte können so ihre Attraktivität erhöhen, während Geschäftskunden Mitarbeitern oder Kunden WLAN anbieten können. Hierbei bieten wir ein hochwertiges und sicheres WLAN-Produkt mit hoher Anpassungsfähigkeit auf die Kundenwünsche.

Unsere Sensorik für die Laternen ermöglicht eine effektive Parkraumüberwachung. Dadurch können wir Autofahrern freie Parkplätze vorschlagen, was Städten und Geschäftskunden gleichermaßen hilft, ihre Parkflächen effektiver und effizienter zu bewirtschaften. Gleichzeitig begleiten wir damit die Städte auf ihrem Weg zur Smart City!

Wir statten Straßenlaternen mit Bildschirmen aus, die Stadtinformationen für Bürger und Touristen zeigen. Auch Werbeinhalte zur Förderung der lokalen Wirtschaft können platziert werden. Zusätzlich vereinfachen wir den Buchungsprozess über eine digitale Shoplösung, die für alle zugänglich ist.

Durch die Ausstattung der Straßenlaternen mit Sensoren ermöglichen wir die Erfassung von Bewegungsströmen. Damit unterstützen wir Städte und Geschäftskunden dabei, die Bereiche mit hohem Aufkommen an Passanten zu verstehen und diese zu optimieren.

Mit unserer Umweltlösung schaffen wir es, existierende Infrastruktur in eine flächendeckende Messinfrastruktur umzuwandeln. Dadurch können Städte und Kommunen detaillierte Erkenntnisse über ihre Umwelt-Problemzonen erhalten, Prognosen einsehen sowie die Auswirkungen von Maßnahmenumsetzungen simulieren.

Mit unserer Sicherheitslösung schaffen wir es, existierende Infrastruktur in eine sicherheitsgebende Lösung umzuwandeln. Dadurch werden zukünftig öffentliche und private Plätze durch Anwendungen und smarte Software geschützt, die Sicherheit hergestellt und gleichzeitig die Persönlichkeitsrechte geschützt.

Kontakt

Bernhard Lüschper

Bernhard Lüschper

Head of Smart Pole Factory

innogy SE G&I
Kruppstraße 5
45128 Essen

E-Mail schreiben

„Über die bloße Funktionalität hinaus profitieren die Besitzer und Betreiber von intelligenten Leuchten von der Wahrnehmung als Vorreiter in Sachen Technologie und Nachhaltigkeit.“

Bernhard Lüschper, Head of Smart Pole Factory bei innogy

Zum Interview

Bochum wird smarter

Die innogy Smart Pole Factory freut sich auf ihr neuestes Pilotprojekt: Bochum wird smarter - Als erste Pilotstadt für intelligente Straßeninfrastruktur bekommt die Stadt Bochum „Smart Poles“. Am 2. November geht es offiziell los. Was das genau bedeutet, können Sie hier nachlesen. Klicken Sie hier zum Download weiterer Infos.