Leistung, Ertrag und Eigenverbrauch

Photovoltaik rentiert sich vor allem durch Eigenverbrauch

Heute ist es für jeden Besitzer einer Photovoltaikanlage besonders attraktiv, den selbst produzierten Strom auch selbst zu verbrauchen. Denn durch den Eigenverbrauch lassen sich die Stromkosten deutlich reduzieren. Das liegt vor allem daran, dass Solarstrom günstiger ist als zugekaufter Strom. Zum anderen macht die stetig sinkende Einspeisevergütung einen hohen Eigenverbrauch wirtschaftlicher. Möglichst viel Strom aus der eigenen PV-Anlage zu nutzen, schützt zudem vor schwankenden Strompreisen.

Eine Solaranlage erzeugt Gleichstrom, der durch den sogenannten Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. So kann er entweder ins Netz eingespeist werden oder eignet sich für den Eigenverbrauch. Als Wechselstrom kann er dann ins eigene Hausnetz eingespeist werden, sodass Elektrogeräte betrieben werden können. Oft wird der Eigenverbrauch mit Autarkie gleichgestellt. Allerdings gibt es klare Unterscheidungen zwischen den beiden Begriffen. Beim Eigenverbrauch von Solarstrom geht es um den Anteil des selbst erzeugten Stroms, der im eigenen Haushalt verbraucht wird. Bei der Autarkie geht es dagegen darum, wie viel des eigenen Gesamtverbrauchs durch selbst erzeugten Solarstrom gedeckt werden kann.

So optimieren Sie Ihren Eigenverbrauch an Solarstrom

Der Eigenverbrauch lässt sich durch den Einsatz von Speichern optimieren. Batteriespeicher können den Eigenverbrauch auf rund 80 Prozent erhöhen. Strom, der nicht direkt verbraucht wird, kann dann zum Aufladen der Speicher genutzt werden. Bei Bedarf, zum Bespiel abends, kann der gespeicherte Strom dann verbraucht werden. Auch virtuelle Speicher, wie die innogy SolarCloud, sind eine zukunftsfähige Option, den Eigenbedarf zu erhöhen. Denn noch haben die physischen Speicher Grenzen: Sie eignen sich zwar sehr gut, um den tagsüber gespeicherten Strom nachts zu nutzen – nicht jedoch für eine saisonale Verschiebung. Bei einem virtuellen Speicher wird Ihr ungenutzter Strom als Guthaben auf einem Konto angespart. So haben Sie auch in den Wintermonaten immer Ihren eigenen Solarstrom zur Verfügung.

Darüber hinaus kann ein Energiemanager Ihren Eigenverbrauch optimieren. Diese intelligenten Systeme machen die Stromflüsse in Ihrem Haushalt transparent. Der Energiemanager sorgt dafür, dass Geräte so oft wie möglich mit eigenem Strom betrieben werden. Diese Steuerung des Eigenverbrauchs verbessert die Nutzung Ihrer Photovoltaikanlage.

Aus Sonne wird Strom: Unsere Photovoltaik-Lösungen

Produzieren Sie mit Ihrer eigenen PV-Anlage günstigen, sauberen Strom. Kaufen Sie bei unseren regionalen Fachpartnern ein zukunftsfähiges innogy Solarpaket. Sie erhalten umfassende Beratung, vielfältige Service-Leistungen sowie ein effizientes Energiemanagement plus Versicherung. Alles schon im Preis enthalten.

innogy Solarpaket

innogy SolarCloud

innogy Energiemanager

Wie hoch ist der Ertrag der Photovoltaikanlage?

Eine Investition in eine Solaranlage ist immer eine Investition in eine langfristige und nachhaltige Energiequelle. Der Überblick zeigt, mit welchen Erträgen Sie bei Photovoltaikanlagen rechnen können.

So wird die Leistung einer Photovoltaikanlage gemessen

Die Leistung einer Photovoltaikanlage misst man in Watt Peak (Wp) oder Kilowatt Peak (kWp). Der „Peak“ gibt dabei die Maximalleistung der PV-Module an. Dieser Idealwert kann in der Regel allerdings nur unter Laborbedingungen erreicht werden. Ein Kilowatt Peak entspricht dabei ungefähr einer Leistung von 750 bis 1000 Watt. Hier gibt es eine Übersicht über die verschiedenen Leistungen von Photovoltaikanlagen.
 

Anlagengröße Ø Kosten realistische Preisspanne Ø Kosten pro kWp realistische Preisspanne pro kWp
3 kWp 5.400€ 4.600 - 6.300€ 1.730€
1.550 - 1.960€
4 kWp 6.300€
5.000 - 7.900€
1.570€
1.250 - 1.870€
5 kWp 7.600€
5.300 - 9.500€   1.530€ 1.130 - 1.960€
6 kWp 9.000€
6.500 - 12.100€
1.490€
1.050 - 1.920€
7 kWp 10.400€
7.600 - 12.800€
1.470€
1.080 - 1.940€
8 kWp  11.000€
9.000 - 15.000€
1.370€
1.140 - 1.880€
9 kWp 12.900€
9.200 - 17.500€
1.430€
1.030 - 1.870€
10 kWp 13.300€
10.300 - 18.500€
1.340€
1.040 - 1.900€
10 - 15 kWp 16.600€
15.000 - 20.000€
1.240€
1.040 - 1.670€
15-20 kWp 24.500€
21.900 - 27.600€
1.360€
1.280 - 1.420€

Wenn man den Verbrauch eines Vier-Personen-Haushaltes zugrunde legt, der im Jahr ungefähr 4000 Kilowattstunden Strom verbraucht, reicht schon eine 40 Quadratmeter große Solaranlage mit vier Kilowatt Peak aus, um den Jahresbedarf zu decken.

Die beste Leistung erzielen Photovoltaikanlagen, wenn sie nach Süden ausgerichtet sind. Mehr zu der idealen Ausrichtung erfahren Sie hier.

FAQs

Aus Sonne wird Strom: Unsere Photovoltaik-Lösungen im Überblick

Produzieren Sie mit Ihrer eigenen PV-Anlage günstigen, sauberen Strom. Kaufen Sie bei unseren regionalen Fachpartnern ein zukunftsfähiges innogy Solarpaket. Sie erhalten umfassende Beratung, vielfältige Service-Leistungen sowie ein effizientes Energiemanagement plus Versicherung. Alles schon im Preis enthalten.

innogy SolarCloud

innogy Energiemanager

innogy Solarpaket

Sie interessieren sich für eine Photovoltaik-Komplettlösung und möchten sich von unseren Experten kostenlos und unverbindlich beraten lassen. Bitte füllen Sie dazu unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.
Zum Schutz Ihrer Daten schicken wir Ihnen nach Absenden des Formulars eine E-Mail mit einem Link, mit dem Sie bitte Ihre im Kontaktformular angegebene E-Mail-Adresse bestätigen.
Zum Schutz Ihrer Daten schicken wir Ihnen nach Absenden des Formulars eine SMS mit einem Code, mit dem Sie bitte Ihre im Kontaktformular angegebene Telefonnummer bestätigen.