Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen

Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen

Der erzeugte Strom aus Photovoltaikanlagen wird in Deutschland über die sogenannte Einspeisevergütung gefördert. Der Betreiber einer Solaranlage erhält durch diese Regelung eine feste Vergütung für den ins öffentliche Netz eingespeisten Solarstrom. Die Einspeisevergütung für Photovoltaik ist dem Anlagenbetreiber über einen Zeitraum von 20 Jahren garantiert, so dass sich die Rendite der eigenen Solaranlage gut prognostizieren lässt. Der Zubau von PV-Anlagen wird mittlerweile über die Vergütungssätze gesteuert. Aus diesem Grund wird die Einspeisevergütung regelmäßig angepasst. Die aktuellen Sätze werden auf der Seite der Bundesnetzagentur veröffentlicht.

Entwicklung der aktuellen Einspeisevergütung 2019

Inbetriebnahme bis 10 kWp bis 40 kWp bis 100 kWp
1.10.2019 10,18 Cent 9,90 Cent 7,78 Cent
1.9.2019 10,33 Cent 10,04 Cent 7,89 Cent
1.8.2019 10,48 Cent 10,19 Cent 8,01 Cent
1.7.2019 10,64 Cent 10,34 Cent 8,13 Cent
1.6.2019 10,79 Cent 10,50 Cent 8,25 Cent
1.5.2019 10,95 Cent 10,65 Cent 8,38 Cent
1.4.2019 11,11 Cent 10,81 Cent 8,50 Cent
1.3.2019 11,23 Cent 10,92 Cent 8,99 Cent
1.2.2019 11,35 Cent 11,03 Cent 9,47 Cent
1.1.2019 11,47 Cent 11,15 Cent 9,96 Cent

Unterscheidung der Einspeisevergütung nach Anlageklassen

Die Einspeisevergütung richtet sich nach Größe und kWp der Photovoltaikanlage. kWp ist der Kilowatt peak, also die Spitzenleistung der einzelnen Solarmodule bei optimalen Bedingungen. Grundsätzlich gilt: Je größer und leistungsstärker die Anlage, desto niedriger fällt die Einspeisevergütung aus. Ebenso wird bei der Einspeisevergütung zwischen Solaranlagen auf Freiflächen und auf Dächern unterschieden.

Ausgezahlt wird die Einspeisevergütung durch den Netzbetreiber, an dessen Netz die PV-Anlage angeschlossen ist. Der Netzbetreiber ist an den Preis gebunden, der durch die Einspeisevergütung staatlich geregelt ist. Der Übertragungsnetzbetreiber verkauft den eingespeisten Solarstrom an der Börse. In der Regel erzielt er durch den Verkauf des Solarstroms einen niedrigeren Preis als im Einkauf. Die Differenz wird durch die sogenannte EEG-Umlage ausgeglichen.

Was sind die Ziele der Einspeisevergütung?

Die Einspeisevergütung ist ein staatliches Förderinstrument zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Die Vergütung von selbst produziertem Strom hat Photovoltaikanlagen für viele Privathaushalte attraktiv gemacht. Die Einspeisevergütung wird über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt. Das EEG ist das Fundament zur Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland und hat maßgeblich zur Initiierung der Energiewende beigetragen. In Bezug auf den Ausbau der erneuerbaren Energien gilt das EEG als ausgesprochen erfolgreich und wurde bereits international kopiert.

Photovoltaikanlagen sind eine sichere Investition

Die Einspeisevergütung sinkt per gesetzlicher Regelung immer weiter. Doch auch bei der aktuellen Höhe der Einspeisevergütung ist eine eigene Photovoltaikanlage eine sichere Investition und refinanziert sich nach ungefähr 10 bis 12 Jahren. Denn es ist in den nächsten Jahren mit einem weiteren Anstieg der Strompreise zu rechnen. Das heißt, dass sich eine Photovoltaikanlage in Zukunft auch ohne die Einspeisevergütung rentieren wird. Wichtig ist, auf eine zukunftsfähige Solaranlage zu setzen, die eine Speicherkomponente beinhaltet. So wird ein hoher Eigenverbrauch möglich. Hier können Sie sich bereits heute zwischen einem physischen Speicher und einem virtuellen Speicher – einer sogenannten SolarCloud – entscheiden. Für maximale Unabhängigkeit von den Strompreisen lassen sich beide Speichervarianten auch gut kombinieren. Wenn Sie sich zeitnah zum Kauf einer Anlage entscheiden, ist Ihnen die aktuelle Einspeisevergütung noch sicher. Je länger Sie warten, desto sinkt Sie ab. So wird es mit jeder weiteren Absenkung der Einspeisevergütung wirtschaftlicher, verstärkt auf den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms zu setzen.

FAQs

Aus Sonne wird Strom: Unsere Photovoltaik-Lösungen im Überblick

Produzieren Sie mit Ihrer eigenen PV-Anlage günstigen, sauberen Strom. Kaufen Sie bei unseren regionalen Fachpartnern ein zukunftsfähiges innogy Solarpaket. Sie erhalten umfassende Beratung, vielfältige Service-Leistungen sowie ein effizientes Energiemanagement plus Versicherung. Alles schon im Preis enthalten.

innogy SolarCloud

innogy Energiemanager

innogy Solarpaket

innogy Solarpaket Speicher +

Sie interessieren sich für eine Photovoltaik-Komplettlösung und möchten sich von unseren Experten kostenlos und unverbindlich beraten lassen. Bitte füllen Sie dazu unser Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen.
Zum Schutz Ihrer Daten schicken wir Ihnen nach Absenden des Formulars eine E-Mail mit einem Link, über den Sie Ihre Einwilligung zur Kontaktaufnahme per E-Mail bestätigen.
Zum Schutz Ihrer Daten schicken wir Ihnen nach Absenden des Formulars eine SMS mit einem Code, mit dem Sie Ihre Einwilligung zur Kontaktaufnahme per Telefon bestätigen.