Wandlampe aus Wiener Geflecht

Interior-Trends DIY 2020

Kaffeehausflair für Dein Zuhause

Um diesen Interior-Trend kommt 2020 niemand herum: Wiener Geflecht. Das traditionelle Material kennst Du vor allen Dingen als Stuhlbespannung. Dunkelbraunes Holz trifft hellbraunes Flechtwerk mit Lochoptik – fertig ist die Wiener Kaffeehausatmosphäre.

Obwohl Wiener Geflecht eine jahrhundertealte Tradition hat, feiert es dieses Jahr ein großes Comeback: nicht nur in Form von Stühlen, sondern als i-Tüpfelchen bei Wohnaccessoires. Das Geflecht gibt es inzwischen als Meterware zu kaufen. Da schlägt das DIY-Herz höher!

Mit unserer DIY-Wandlampe holst Du Wiener Flair in Dein Zuhause. Das dezente, indirekte Licht macht aus Deinem Wohn- oder Esszimmer ein Kaffeehaus, in dem Du gemütliche Stunden verbringst – standesgemäß bei einer Wiener Melange und einem groooßen Stück Sachertorte.

Das brauchst du

  • 1 x Stück Wiener Geflecht, ca. 30 x 30 cm
  • 3 x Stück heller Leinenstoff und/oder Baumwollstoff, je ca. 30 x 30 cm
  • 2 x Stickrahmen, Durchmesser 20 cm
  • 2 x Stickrahmen, Durchmesser 15 cm
  • 1 x Cutter
  • 1 x Schere
  • 1 x Holzleiste, Länge: min. 25 cm, Breite: ca. 3 cm, Tiefe: ca. 1 cm
  • 1 x Stichsäge
  • 1 x kleiner Winkel inkl. Schrauben
  • 1 x Lampenfassung mit Stecker und Leuchtmittel
  • 1 x Heißklebepistole
  • 1 x Handtacker zum Basteln und Heimwerken
  • 1 x Holzbohrer

Paket Licht Plus

Mache es Dir schön mit innogy SmartHome: Setze Dein Zuhause ins rechte Licht – für unvergessliche Stunden mit Deinen Liebsten.

So funktioniert's

Schritt 1

Weiche das Wiener Geflecht etwa 15 Minuten in lauwarmem Wasser ein, damit es geschmeidiger wird. Spanne es danach in einen der größeren Stickrahmen ein und lass es trocknen.

Schritt 2

Schneide den überstehenden Rand vorsichtig mit einem scharfen Cutter ab.

Schritt 3

Spanne die Stoffstücke aus Leinen und/oder Baumwolle in die drei übrigen Stickrahmen ein. Ziehe den Stoff fest und schneide die Ränder mit der Schere ab.

Schritt 4

Säge aus der Holzleiste zwei Stücke in den Längen 10 und 15 cm zu. Schraube den Winkel von außen an die beiden Stücke, um sie zu verbinden. 

Schritt 5

Säge mit der Stichsäge von vorne einen mittigen Schlitz in die kürzere Leiste. Orientiere Dich bei der Breite am Lampenkabel. 

Schritt 6

Fädele das Kabel durch den Schlitz. Fixiere die Lampenfassung mit Heißkleber auf der Holzleiste. Achte darauf, dass das Leuchtmittel später genug Platz hat.

Schritt 7

Klebe die Holzleiste an die Innenseite des Rahmens mit dem Wiener Geflecht. Auf dem Foto erkennst Du ganz gut, wie das funktioniert. Nun ordnest Du die restlichen Stickrahmen nach Deinem persönlichen Geschmack um den Geflechtrahmen herum an und tackerst sie von hinten fest. Bohre zum Schluss oben in die längere Leiste ein Loch zur Wandbefestigung und drehe das Leuchtmittel in die Fassung.

Vienna calling! Also einfach zurücklehnen und genießen. Mit innogy SmartHome geht das ganz einfach: Dank des smarten Zwischensteckers lässt sich Deine Wandlampe bequem über die innogy SmartHome-App steuern. Verbinde das Lampenkabel einfach mit dem smarten Zwischenstecker und schon wird Dein Smartphone zum Lichtmanager. Nutze vordefinierte Szenarien in der App, zum Beispiel die Sonnenuntergangsfunktion: Deine Lampe schaltet sich automatisch ein, wenn es dunkel ist. Mit der Zeitschaltuhrfunktion kannst Du festlegen, dass Deine Beleuchtung zu wechselnden Zeiten anspringt, um Anwesenheit zu simulieren. Das schreckt ungebetene Gäste ab. 

Weitere DIY-Trends

Filigrane Blütenlampe

Bonsai in a Bottle

Leuchtende Wasserpflanze

Alle DIY-Trends