Ausbildung

Ein Ausbilder zeigt innogy-Auszubildenden den Projektplan für ihre duale Ausbildung. Bei innogy erwartet Bewerber mit #PIONIERGEIST eine moderne Ausbildung mit hervorragenden Zukunftschancen.
Bei innogy erwartet Bewerber mit #PIONIERGEIST eine moderne Ausbildung mit hervorragenden Zukunftschancen.

Erlerne den Beruf, der zu dir passt

Du willst mit uns die Energieversorgung der Zukunft gestalten? Super, denn wir suchen junge Menschen wie dich, die sich mit #PIONIERGEIST, mit Wissensdurst und Ideenreichtum an neue Aufgaben wagen. Die Grundlage dafür schaffst du dir mit einer Ausbildung bei innogy.

Mit einer Ausbildung bei innogy legst du den Grundstein für deine berufliche Zukunft und für dein weiteres Leben. Sie bietet dir später viele Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten und eröffnet dir Chancen auf interessante Aufgaben, Verantwortung und nicht zuletzt auf einen guten Verdienst. Neben jeder Menge Berufserfahrung kannst du Referenzen sammeln und dein berufliches Netzwerk aufbauen: Beste Voraussetzungen für deinen eigenen Karriereweg. Wir freuen uns auf dich.

Icon mit stilisiertem Rechner – innogy informiert über die Bewerbungsmodalitäten zu Ausbildung und Studium.

Bewerbung

Meist beginnen unsere Ausbildungen nach den Sommerferien. Am besten, du bewirbst dich schon ein Jahr vorher: mit einem Anschreiben, deinem Lebenslauf und aktuellen Zeugnissen. Bitte sende deine Bewerbung online.
Nach einem erfolgreichen Eignungstest und Vorstellungsgespräch sowie einer ärztlichen Untersuchung geht es auch schon los: Mit unserer Einführungswoche startest du in deinen Beruf.

con mit stilisiertem Lehrgebäude – innogy bietet in den Berufsschulen moderne Lehrmethoden.

Berufsschule

In der Berufsschule erwirbst du mit modernen Methoden das theoretische Fachwissen für deinen Beruf. Entweder im Teilzeitunterricht an ein bis zwei Tagen in der Woche oder als Blockunterricht.

Icon mit stilisiertem Bürogebäude – Im Unternehmen lernst du während deiner Ausbildung bei innogy die Praxis kennen.

Unternehmen

In modernen Ausbildungseinrichtungen erwirbst du praktische Kenntnisse und Fähigkeiten. Dein Wissen kannst du gleich umsetzen und vertiefen. Dabei erhältst du Einblicke in verschiedene Bereiche des Unternehmens. Zudem gibt es bei manchen Berufen Auslandsaufenthalte als festen Bestandteil oder freiwilliges Zusatzangebot.

Turbo-Ausbildung für Studienaussteiger

Das Studium hat dir nicht zugesagt? Dann wechsle in eine Berufsausbildung und nutze dein bereits vorhandenes Fachwissen: Als Studienaussteiger kannst du bei uns neu starten. Das eröffnet dir eine Vielzahl von Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Wenn du genügend Engagement an den Tag legst, geht das ziemlich schnell: Verkürze deine Ausbildungszeit, und beschleunige deine Karriere.

Azubi Jean-Philippe Merz an seinem Arbeitsplatz. Studienaussteiger können bei innogy neu starten.

Jean-Philippe Merz, 24

„Ich habe mein Studium der Elektro- und Informationstechnik im fünften Semester abgebrochen und mache jetzt eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik.“

Was Jean-Philippe gefehlt hat


Warum hast du dein Studium abgebrochen und dich für eine berufliche Ausbildung entschieden?

Der Auslöser war im Grunde nur eine Klausur, die mir gefehlt hatte, um das Grundstudium abzuschließen und mit dem Hauptstudium weiterzumachen. So gab es für mich nur zwei Möglichkeiten: Entweder ich versuche es an einer anderen Universität mit einer anderen Prüfungsordnung, oder ich mache eben eine Ausbildung. Ich war mir aber unsicher, ob ich das schaffe. Außerdem war das Studium ziemlich theoretisch, und auch wenn es interessant war, hatte ich nun Lust, etwas Praktischeres zu machen.

Waren deine Studienerfahrungen bei der beruflichen Ausbildung hilfreich?

Selbstverständlich. Selbst wenn ich drei Jahre an der Universität war, kann ich nicht behaupten, dass diese Zeit verschwendet war. Das meiste, was während der Ausbildung in der Theorie vorkommt, ist eine stark vereinfachte Form von dem, was an der Uni unterrichtet wird. Daher ist auch jedes neue Thema in der Ausbildung schnell verstanden.

Würdest du Studienaussteigern empfehlen, sich um einen Ausbildungsplatz zu bewerben?

Auf jeden Fall! Ich würde sagen, ein ehemaliger Student wird in einer Ausbildung keine allzu großen Probleme haben. Es war für mich damals ein Riesensprung von viel und komplexem Stoff in den Vorlesungen zum vergleichsweise leichten Stoff in der Ausbildung. Man sammelt während der Ausbildung auch Berufserfahrung, die man als Student in der Regel erst später bekommt. Das ist hinterher sehr hilfreich bei der Jobsuche.

Unsere Ausbildungsberufe

Kaufmännische Berufe

Technische Berufe

IT-Berufe

Gastronomische Berufe

Sonstige Berufe

Du interessierst dich für eine Ausbildung bei innogy? Hier findest du alle aktuell verfügbaren Stellen.

Stellenportal

Häufig gestellte Fragen

Damit du bei uns richtig durchstarten kannst, beantworten wir dir hier die am häufigsten gestellten Fragen.

Deshalb eine Ausbildung bei innogy

Zusätzlich bieten wir dir weitere Vorteile.

Icon mit stilisiertem Mann vor einer Tafel – innogy stellt seinen dualen Studenten engagierte Mentoren zur Seite.

Unterstützung und Netzwerk

In deiner Ausbildung steht dir ein hauptamtlicher Ausbilder während der gesamten Zeit zur Seite. Außerdem lernst du in unterschiedlichen Abteilungen und Fachbereichen viele Mitarbeiter kennen. Das hilft dir dabei, dein eigenes Netzwerk aufzubauen.

Icon mit stilisierter Urkunde – innogy legt Wert auf Weiterbildung im Job und fördert die  dualen Studenten.

Entwicklung und Weiterbildung

Im Rahmen der Einführung nimmst du an diversen Teamevents und Projekten teil. Darüber hinaus bieten wir dir weitere Möglichkeiten, dich weiterzuentwickeln, zum Beispiel Meister oder Techniker zu werden oder im Anschluss zu studieren. Zeigst du sehr gute Leistungen in der Ausbildung, kannst du in der Abendschule die Fachhochschulreife erlangen.

Erfahre mehr über die Vorteile, die das Arbeiten bei innogy so besonders machen.

Deshalb zu innogy

Seminar während der Ausbildung: Auszubildende diskutieren eine Aufgabenstellung.

Ein Auszubildender überprüft eine elektrische Anlage.

Eine Auszubildende unterhält sich angeregt mit einem Mitarbeiter.

Ein Auszubildender arbeitet an einem Werkstück. Der Ausbilder zeigt ihm, wie das geht.

Weitere Themen

innogy bereitet Schüler auf den Einstieg in einen technischen Beruf vor.

Ich pack' das!

Studium und Ausbildung gleichzeitig? innogy bietet zahlreiche duale Studiengänge für junge Menschen mit #PIONIERGEIST.

Duales Studium

Auf Jobmessen prüfen Mitarbeiter von innogy und Westnetz gerne deine Bewerbungsunterlagen.

Veranstaltungen für Schüler