Elektromobilität: Verkehr der Zukunft

Smart und klimafreundlich unterwegs

Autonomes Fahren und vernetzte Elektromobilität werden in Zukunft untrennbar miteinander verbunden sein.

Mobilität ist Grundpfeiler einer modernen Wirtschaft und Gesellschaft. Beides entwickelt sich durch fortschreitende Digitalisierung rasant. Mit dieser Entwicklung muss auch die Mobilität Schritt halten. Erfahren Sie hier, wie die mobile Zukunft aussehen kann und welche Innovationen Realität werden, wenn sich Menschen mit einer Vielzahl an Verkehrsmitteln fortbewegen.

Ein Blick in die Zukunft der Mobilität

So wird es in einigen Jahren auf unseren Straßen aussehen

Akku leer? Einfach laden!

Induktive Ladetechnologie erweitert die Möglichkeiten, unterwegs Strom zu tanken.

Je schneller und unkomplizierter der Ladevorgang läuft, desto eher entscheiden sich Menschen für ein E-Fahrzeug. Deshalb gibt es mehrere Ansätze, die „Betankung“ von Elektroautos zukünftig einfacher zu gestalten.

Ladenetzwerk 
innogy hat gemeinsam mit Partnern bereits zahlreiche Ladesäulen an deutschen Autobahnraststätten errichtet. Momentan existieren an 130 Standorten je mindestens zwei Stellplätze. Ende 2017 soll es an allen 400 eine Lademöglichkeit geben. Beschleunigt wird der Ausbau der Stromtankstellen durch ein Konsortium deutscher Autobauer, mit dem innogy zusammenarbeitet.

Ladetechnologie 
Was bei vielen Smartphones heute schon funktioniert, könnte in Zukunft bei Elektroautos zum Standard werden: kabelloses Laden per Induktion. Spulen im Boden erzeugen ein elektromagnetisches Feld, über das der Akku eines E-Fahrzeugs geladen wird. Ladepunkte könnten somit zukünftig überall unsichtbar verbaut werden – an Ampeln und Bushaltestellen, auf Parkplätzen und in der heimischen Garage. 

Ladeleistung
500 Kilometer Reichweite und 80 Prozent des Akkus in 15 Minuten aufgeladen. Das könnte durch das sogenannte High Power Charging Wirklichkeit werden. Mit 350 Kilowatt wären diese Ladepunkte zehnmal so stark wie die meisten heute existierenden Ladestationen. Es gibt bereits erste Testanlagen, weitere sind im Aufbau. 

Ladeabrechnung
In Zukunft könnte die manuelle Bedienung der Ladestation völlig entfallen: Beim sogenannten Car-E-Wallet meldet sich das Auto selbstständig beim Annähern an den Ladepunkt an und übernimmt dann automatisch den Zahlungsvorgang oder die Abrechnung mit dem Energieversorger. Für Elektroautos mit dem ISO-Standard 15118 ist das schon heute Realität. Auch ein intelligentes Ladekabel (Plug & Charge) ermöglicht die direkte Kommunikation mit dem Ladepunkt. innogy steht zu diesem Thema im Austausch mit Automobilherstellern.

E-Mobility mit Produkten von innogy

Ratgeber Elektromobilität

Elektrofahrzeugen gehört die Zukunft