Modernste Ladetechnik für E-Mobility

Stressfrei zapfen an innogy-Ladesäulen

Einfaches und sicheres Laden in vielen Kommunen und Städten.

E-Mobility-Nutzer müssen ihre Elektroautos schnell und unkompliziert aufladen können. Nur dann wird Elektromobilität zur akzeptierten Alternative im Verkehr. Modernste Ladetechnik spielt dabei eine Hauptrolle: zu Hause, am Arbeitsplatz oder auf dem Supermarktparkplatz. Sie macht das emissionsfreie Fahren einfacher und komfortabler.

Ladesäulen finden sich mittlerweile bequem per App. In der Stadt kann man an Ladesäulen zwischenladen. Die Idee hier: Wer parkt, der lädt. Viele Unternehmen bieten ihren Kunden Ladesäulen, an denen gratis oder vergünstigt „aufgetankt“ werden kann.

An Autobahnen muss es schnell gehen. Inzwischen gibt es immer mehr Schnellladesäulen, an denen das Elektrofahrzeug in circa 20 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden kann. Bezahlt wird dann einfach per PayPal oder Kreditkarte.

Bis zum Jahr 2020 soll es bundesweit 28.000 Normalladepunkte und 7.000 Schnellladepunkte geben. Entscheidend beim Ausbau der Ladeinfrastruktur ist die Ladetechnik.

 

Basiswissen: Was innovative Ladetechnik ausmacht

Erfahren Sie mehr

Produkte und Services zur E-Mobility

Ratgeber: Elektromobilität im Unternehmen

Modernste Ladetechnik für zu Hause