Essen Light Festival / Essener Lichtwochen

Die Stadt erstrahlt vom 26. Oktober bis 6. Januar

7. Spielort der Essener Lichtwochen: Museum of the Moon

Der Mond steht als Symbol für Wandel und Veränderungen und fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Kein Wunder, dass in einer sich immer schneller wandelnden Welt der Mond immer noch die gleiche Faszination ausstrahlt. Aus diesem Grund spielt er auch die zentrale Rolle des diesjährigen Essen Light Festivals. Übrigens: Die Länge unseres Stromnetzes bei innogy reicht für den gesamten Weg zum Mond und sogar den halben Weg zu unserer Erde zurück.

Pünktlich zur gemütlichen Jahreszeit und der früh einsetzenden Dämmerung startet am 26. Oktober 2018 das Essen Light Festival. Bis zum 4. November können sich Besucher auf 18 beindruckende Lichtkunstobjekte in der gesamten Innenstadt freuen.

Während sich der Mond täglich um unsere Erde dreht, dreht sich das Light Festival in diesem Jahr um den Mond. Imposantes Highlight: ein überdimensionaler, sieben Meter hoher, illuminierter Mond. Das Wanderkunstwerk „Museum of the Moon“ des britischen Künstlers Luke Jerram wird auf der Kettwiger Straße zu sehen sein. innogy ermöglicht allen Besuchern am 26. und 29. Oktober sowie am 4. November eine Fahrt zum Mond. Kommen Sie vorbei uns lassen sich überraschen! 

Ihren schönsten #meinlichtmoment können Sie gerne mit uns über Facebook teilen!

Die verschiedenen Kunstwerke liegen entlang der zwei Kilometer langen WAZ-Route. Angefangen am Willy-Brandt-Platz endet der Spaziergang am Waldhausenpark.

Spielorte und Installationen

3. Spielort der Essener Lichtwochen: Oh my deer

Oh my deer

5. Spielort der Essener Lichtwochen: Lichtrad

Lichtrad

9. Spielort der Essener Lichtwochen: The cloud

The cloud

Frank Vinken: Kometen

Kometen

13. Spielort der Essener Lichtwochen: Sounds of the sky

Sounds of the sky

14. Spielort der Essener Lichtwochen: Giant dandelions

Giant dandelions

Im Anschluss an das Essen Light Festival gehen am 4. November die Lichter zu den 69. Essener Lichtwochen an. Zum feierlichen Anlass sind die Geschäfte in der Essener Innenstadt von 13-18 Uhr geöffnet. Wer vom Bummeln noch nicht müde ist, ist herzlich zur feierlichen Eröffnung um 18 Uhr am Theaterplatz eingeladen.  Eine Stunde später (um 19 Uhr) beginnt das Höhenfeuerwerk in der Parkanlage „grüne mitte Essen“. „Die Lichtwochen tauchen die Essener Innenstadt bereits seit fast 70 Jahren in ein ganz besonderes Licht. Immer wieder hat die Essen Marketing GmbH es geschafft, die Veranstaltung anzupassen und weiterzuentwickeln. Diese Innovationsfähigkeit gefällt uns bei innogy natürlich besonders gut. Gleichermaßen symbolisieren die unterschiedlichen Lichtkunstwerke auch die Vielfältigkeit der Stadt Essen. Das passt auch zu innogy. Gemeinsam wollen wir das Leben bunter und l(i)ebenswerter machen“, sagt Rainer Hegmann, Leiter der Region Rhein-Ruhr bei innogy SE. Bis zum 6. Januar 2019 erstrahlen die verschiedenen Illuminationen.

Hier geht's zur Bildergalerie

Alle Passwörter im Überblick
Fotos vom 26.10.2018: ELW2610
Fotos vom 29.10.2018: ELW2910
Fotos vom 04.11.2018: ELW0411