Carpool Interview

Hildegard Müller über mobiles Arbeiten

Hildegard Müller, innogy Vorstand Netz & Infrastruktur, sitzt auf der Autorückbank und beantwortet Interviewfragen.
Hildegard Müller, innogy Vorstand Netz & Infrastruktur, setzt sich für mobiles Arbeiten ein.

Viel unterwegs zu sein, das gehört für Hildegard Müller zum Alltag dazu. Deshalb hat sie als innogy-Vorstand Netz & Infrastruktur die Rückbank ihres Hybrid-Dienstwagens wie ein kleines Büro eingerichtet: Mit Ladekabeln, iPad, Post-its und Kugelschreibern. 

Ein Blick in ihren Kalender zeigt: Die Welt eines Vorstands spielt sich nicht nur zwischen Berlin und dem Silicon Valley ab. Für unser etwas anderes Interview hat uns Hildegard Müller während einer Dienstfahrt von Idar-Oberstein nach Simmern im Hunsrück mitfahren lassen. Hier hat sie die Schirmherrschaft für den Hunsrück-Marathon übernommen und das Regionalzentrum Rhein-Nahe-Hunsrück mit Ausbildungsstätte besichtigt und nahm an einer Betriebsversammlung teil. Warum ihr Regionalität und die Nähe zu Mitarbeitern besonders wichtig sind, warum mobiles Arbeiten bei innogy so eine große Rolle spielt und wie sie auf ihr erstes Jahr als Netzvorstand zurückblickt, verrät sie während der Fahrt in unserem Auto-Interview „Give a lift to… Hildegard Müller“.

Klicken Sie auf das Bild, um das Video zu starten

Weitere Informationen

Karriere bei innogy

innogy als Partner

Für Kommunen und Lieferanten

Lass die Sonne rein

innogy gibt Ihnen jetzt die Ganz-einfach-Garantie: Photovoltaikanlage und Rundum-Service im praktischen Paket sichern.