„Skateboard ist das geilste Werkzeug“

innogy kooperiert mit der Stiftung skate-aid

Skater-Legende Titus Dittmann zusammen mit einem jungen aus einem Skater-Workshop. Beide gucken in die Kamera, Titus Dittmann zeigt auf das Skateboard des Jungen.

Titus Dittmann ist der Vater der deutschen Skateboard-Szene. Er hat das Skateboarden in Deutschland populär gemacht und gilt als Skateboard-Legende. Schon seit einigen Jahren engagiert er sich mit seiner Stiftung skate-aid für Kinder. Auf der Suche nach einem Projekt, mit dem Kinder in den Regionen gefördert werden können, lag es deshalb für innogy nah, den „Lord of the Board“ direkt zu fragen, ob man nicht gemeinsame Sache machen solle. Das Resultat: Gemeinsam mit skate-aid fanden bereits zwei Pilot-Workshops in den Regionen statt, die nicht nur medial ein großer Erfolg waren. Im Interview ist Dittmanns Leidenschaft fürs Skateboarden genauso spürbar wie sein starker Wille, die Welt mit seinem Engagement für Kinder und Jugendliche ein bisschen besser zu machen.

Buntes Graffiti auf einer grauen Wand, das viele verschiedene Rechtecke mit Gesichtern zeigt.

Ein Jugendlicher fährt mit einem Skatboard eine Halfpipe herunter. Rechts daneben stehen zwei Jugendliche, die sich zwei mit Graffiti besprühte Skateboards vor den Körper halten.

Erfahren Sie mehr

Öffentliche Bücherschränke werden zu kommunikativen Orten, denn hier treffen Buchliebhaber aufeinander. Rund um die Uhr.

Neues Leben für alte Bücher

Licht gestalten

LED-Technologie: Rundum einleuchtend

Unser Projekt Companius

Sie möchten diese Seite teilen?