Grün und unabhängig durch neue Technik

Zwei Gründer schaffen Optionen

Julia Lynch-Williams und Christian Ohlms: Das Start-up Shine schafft neue Möglichkeiten für Strom-Verbraucher.

Die Zukunft steckt in der Box

Viele Stromkunden möchten grüne, lokal erzeugte Energie nutzen und unabhängig werden von großen zentralen Kraftwerken. Mit der innovativen Technologie des Start-ups Shine soll diese Vision Wirklichkeit werden. Die beiden Geschäftsführer Julia Lynch-Williams und Christian Ohlms sind angetreten, den Energiemarkt auf den Kopf stellen – mit Hilfe von innogy beim Start in den Markt. „Wir haben die Kunden gefragt, was sie beim Strom wollen“, sagt Ohlms. „Sie wollen Unabhängigkeit und grüne, lokal erzeugte Energie. Da kommen wir ins Spiel.“

Kunden von Shine erzeugen ihren Strom per Solaranlage selbst, haben eine Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung-Anlage im Keller und wollen das alles optimal nutzen. „Wir haben die Mittel, um ihnen zu helfen“, sagt Lynch-Williams. Im Zentrum des Angebots: Eine Box zum Steuern des Energieverbrauchs.

Die so genannte easyOptimize-Box lernt, wenn sie einmal am Stromzähler angebracht ist, wie der Kunde sich verhält, um dann sinnvoll Stromproduktion und Verbrauch zu steuern. Überschüssige Energie kann zum Beispiel zur Warmwasserbereitung gespeichert werden. Die ersten Kunden hat Shine übernommen, denn das Start-up geht hervor aus dem bekannten easyOptimize der ehemaligen RWE Effizienz. Dieser Hintergrund bringt einige Vorteile, so Ohlms: „Wir haben die nötige Software, wir haben die Hardware und wir können die Infrastruktur für den Energiehandel untereinander bieten.“

Die Gründer wollen das Unternehmen nun schnell weiter entwickeln. Ihre Vision: Viele Stromproduzenten und Liebhaber von grünem Strom schließen sich zu lokalen Gemeinschaften zusammen. „Dann kann Hausherr A seinen selbstproduzierten Strom an Familie B verkaufen“, so Ohlms. Mit der Box für die Zukunft liegen die Gründer im Trend: „Wir haben heute schon in Deutschland über eine Million Solaranlagen auf privaten Hausdächern“; sagt Lynch-Williams, „die Tendenz ist steigend. Deshalb glaube ich an unsere Vision.“

 

 

 

Julia Lynch-Williams
Viele Verbraucher wollen Unabhängigkeit und grüne, lokal erzeugte Energie nutzen können.
Julia Lynch-Williams

Shine, ein Start-up mit Geschichte

„Shine“ steht für das neu gegründete Unternehmen mit seinem Angebot an Beratung und Produkten. Der Firmenname lautet Easy Optimize GmbH. Die Software für die Steuerbox entwickelte das niederländische Unternehmen HOMA. RWE kaufte Homa 2015. Mitarbeiter der ehemaligen RWE Effizienz, der RWE AG und des Innovation Hubs haben Easy Optimize gegründet. Das Unternehmen ist sowohl im regulierten Zählergeschäft tätig als auch im nicht regulierten Vertriebsgeschäft. Das Angebot von Shine ist auf Deutschland begrenzt.

Mehr Informationen gibt es im Internet: www.shinepowered.com

Smarter Prosumer

Lässig laden