Erster Schritt in eine neue Energiezukunft

Grafik mit einer Familie vor einem Haus mit PV-Anlage. Symbolbild für shineConnect vom innogy Startup shine.

shine liefert eine Innovation für das private Energiemanagement. Alle Mitglieder erhalten einen shine Energiemanager im Wert von 270 Euro

Dezentralisierung ist ein Kernbegriff der Energiewende. Zurecht: Die Zukunft der Energieversorgung liegt in lokalen, selbst organisierten Strukturen. Die zunehmende Zahl der Dächer mit Solaranlagen in Deutschland ist der beste Beweis, dass diese Zukunft bereits begonnen hat.

Viele Besitzer von Photovoltaik-Anlagen vereint zweierlei: der Wunsch nach mehr Unabhängigkeit von großen konventionellen Kraftwerken und der Möglichkeit der Energieverbräuche im eigenen Haus zu optimieren. Das innogy Start-up shine hat jetzt mit „shineConnect“ ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das diese Wünsche erfüllen kann.

Die Idee von shineConnect

Hinter shineConnect verbirgt sich ein System, das hilft, den eigenen Energieverbrauch zu optimieren. Der „Energiemanager“ von shine ist eine kleines Stück Hardware, das mit der PV-Anlage und dem Zähler verbunden wird. Er erzeugt aus den erfassten Energiedaten visuelle Darstellungen - zum Beispiel für Energieflüsse zwischen PV-Anlage, Energiespeichern wie Batterien und Verbrauchern wie Heizstäben. Ein Heizstab wandelt Energie in Wärme und hilft somit, die Nutzung selbst produzierter Energie zu steigern. Unsere Infografik zeigt, wie shineConnect das smarte Zuhause vernetzt:

Infografik: So vernetzt der Energiemanager „shineConnect“ vom innogy Startup shine das smarte Zuhause

Die intelligente Energiemanagement-Software liefert den Besitzern in Echtzeit einen umfassenden Überblick über Einsparungspotentiale, um Energieverbrauch und -produktion im Alltag zu optimieren. Weitere Entwicklungen, die in 2017 umgesetzt werden sollen, sehen einen robusten „Batteriesimulator“ vor, mit dem die shineConnect-Mitglieder in Echtzeit den Investitionswert einer Batterie anhand simulierter Daten schätzen können. Weitere Updates des Energiemanagers werden in Zukunft die Integration elektrischer Fahrzeuge ermöglichen. Ergänzt wird shineConnect um eine Energie-Community auf shinepowered.com. Dort tauschen sich Mitglieder zu aktuellen Themen aus. Wer sich dafür interessiert, kann sich direkt kostenlos anmelden. Alexander – ein typischer PV-Anlagenbesitzer – erklärt genau, wie shineConnect funktioniert:

Unabhängig mit grünem Strom von shine

PV-Anlagenbesitzer zählen zu einem neuen Typus Energienutzer: den „Prosumern“. Das Kunstwort verbindet die Begriffe Producer und Consumer, bezeichnet also Menschen, die nicht nur Energie verbrauchen, sondern auch selbst erzeugen.

Die meisten Prosumer in Deutschland beziehen allerdings trotz Eigenproduktion immer noch Strom von großen konventionellen Kraftwerken. Um diese Abhängigkeit aufzulösen, bietet shine außerdem ein Angebot zur Stromversorgung an. Für 20 Cent pro Kilowattstunde kann ein Kunde von „shineConnect Power“ 100% grünen Strom über shine beziehen. Das Angebot ist monatlich kündbar, die Preise sind für drei Jahre garantiert. Die Vision von shine ist es, dass in Zukunft der Strom von den vielen dezentralen Anlagen der Mitglieder der shineCommunity kommt.

Benjamin Stöbel ist bereits Kunde von shine. Er ist einer der Energiepioniere, die ihr Eigenheim zu einem Musterbeispiel der Energiezukunft verwandelt haben. Stöbel ist überzeugt: „Eine Plattform für Anbieter und Käufer ist mit Sicherheit eine Sache, die Potenzial besitzt.“

Wachsende Energie-Gemeinschaften

Im Januar 2017 hat shine seinen ersten Pop-Up Store in Reken eröffnet, einem der Orte in Nordrhein-Westfalen mit der höchsten Dichten an Photovoltaikanlagen.

Dort erhalten PV-Besitzern Beratung und Tipps, wie sie mehr aus ihrer Photovoltaikanlage machen könnten. Potentielle Kunden bekommen die shineConnect-Produkte direkt in ihrem Heimatort vorgestellt.

Der Fokus auf Pop-Up Stores soll die Vision der auf einer Gemeinschaft basierenden Stromversorgung weitertragen, mit dem Vorteil, wertvolle Informationen direkt von der Zielgruppe zu erhalten. Der Plan der Initiatoren ist es dabei, shineConnect in jeder deutschen Stadt zu etablieren und somit jedem deutschen Haushalt zu ermöglichen, Pionier der Energiezukunft zu werden.

Mehr über shine und seine besonderen Angebote erfahren Sie auf shinepowered.com.

Mehr

Neuer Energiemanager für zuhause

Grün und unabhängig durch neue Technik

Am digitalen Standard messen